Seite wählen

Markus Fuss

Feldenkrais meets Spitzensport

Was kann ich für Dich tun?

 Bist Du Spitzensportler oder Trainer im Spitzensport?
Hast Du seit längerem oder beginnende Probleme mit Deinem Bewegungsapparat?
Werden Deine Probleme durch sportartspezifische Spannungsmuster im Körper verursacht?

möchtest du:

– Deine Halte- und Bewegungsmuster auf ein höheres und effizienteres Niveau anheben?
– Deine Ansteuerungs- und Korrekturfähigkeiten (Trainer-Technik-Korrekturen) steigern?
– Deine Konzentrationsfähigkeit verbessern?
– Spannungszustände im Körper reduzieren und Regenerationsgeschwindigkeit beschleunigen?
– Schnelligkeit, Ausdauerfähigkeit und Bewegungsqualität verbessern?
– mit Präventionskonzepten arbeiten, welche die Wahrscheinlichkeit einer Überlastung des Bewegungsapparates deutlich verringern?

…dann bist du richtig hier!

Wer bin ich?

ICH BIN MARKUS FUSS UND
HELFE SPITZENSPORTLERN BEI IHREN VERLETZUNGS-PROBLEMATIKEN!

Wie arbeite ich?

Bewegungsanalyse

Erkennung der sportartspezifischen Muster

Auflösung der sportartspezifischen Muster

Neuorganisation des Körpers, Etablierung neuer effizienter Muster

Erarbeitung von Bewegungslektionen, welche die Neuorganisation unterstützen und
effizientere Muster dauerhaft etablieren

Erarbeiten individueller Präventionskonzepte

Meine Ausbildungen

  • 4 Jahre Ausbildung zum Feldenkraislehrer
  • 3 Jahre Feldenkrais Graduated Programm
  • Diverse Masterclass Seminare
  • C-Trainer Leichtathletik
  • Trainer Kinder- und Jugendsport
  • B- Trainer Sprint / Hürdensprint
  • Fitnesstrainer B-Lizenz
  • Trainer für Sportrehabilitation
  • Ausbildung zum Meditationsleiter

Mit wem arbeite ich?

  • Athlet:innen des Bundeskaders Turnen
  • Athlet:innen der Leichtathletik-Nationalmannschaft
  • Dressurreiter:innen
  • Profitänzer:innen des Badischen Staatsballetts
  • Tennisprofis

Was sagen die Athlet:innen?

Dank Markus konnte ich viele Verletzungen, die mich über Jahre begleitet haben, erfolgreich in den Griff bekommen. Er behandelt nicht nur isoliert ein schmerzendes Gelenk, sondern betrachtet den ganzen Körper in seiner Funktion. Durch die Veränderungen von „unphysiologischen“ Bewegungsabläufen im Training und Fehlhaltungen im Alltag, konnte ich Überlastungserscheinungen deutlich reduzieren. Mein Training wurde effizienter und ich wusste genau auf was ich achten muss, um meinen „Schwachstellen“ im Griff zu haben. Nach über 10 Jahren Zusammenarbeit kann ich behaupten, dass mich die Feldenkrais-Stunden und der Austausch mit Markus nicht nur körperlich, sondern auch mental auf ein höheres Level gebracht haben.

 

-> English Version

Leah Grießer

Turnerin der Nationalmannschaft (2012-2021)

Schon seit ca. 6 Jahren arbeite ich mit Markus zusammen. Als ich damals leichte Probleme mit dem Rücken hatte, habe ich mich dazu entschieden, eine mir neue und unbekannte, aber sehr ganzheitliche Methode, die Feldenkrais-Therapie auszuprobieren. Schnell habe ich gemerkt, dass genau dieses ganzheitliche, konsequente und ohne Zeitdruck Arbeiten meinem Körper unwahrscheinlich guttut und ihn neu aufstellt. Bis heute fahre ich, je nach Terminplan, mehr oder weniger häufig nach Karlsruhe zu Markus, um seine Expertise zu nutzen – Was meinem Körper immer wieder sehr hilft. Dankbar bin ich vor allem für die Ruhe und Zeit, die sich Markus immer wieder nimmt, um Probleme anzugehen.

 

->English Version

Nastasja Schunk

Tennis Professional

Fotograf: Manel Diaz @elbesophotography
My encounters with the Feldenkrais method and the physical understanding of its Philosophy has come in different stages along my professional career. I could experience a floor work sessions during a Seminar course offered at the Royal Danish Ballet. Unfortunately, I must admit that at that time, it didn’t truly had much effect on me. I felt resistant and impatient. Luckily though, the magic of this Method, I managed to start experiencing after my first meeting with Markus. We met a year ago and through some bench sessions, conversations and a couple of floor work lessons, my body, its joints and soft tissues, even my mind and emotions, truly felt a progressive positive effect. Those elements were getting organized in my body and trying to find its own nature balance without me interfering. And: I can finally walk in parallel, a true achievement for a ballet dancer! The work is endless as well as the discoveries of your own body but this is by far, the healthiest experience I have regarding alignment of my whole being. Thank you Markus, thank you so much!!! And looking forward to keep working and discovering…

Alba Nadal

Professional Ballett Dancer